Biogas

Seit dem November 2010 betreibt die Biogas Brockhof GmbH & Co. KG eine 560 kWh Biogasanlage auf Gut Brockhof.

Der produzierte Strom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Die durch die BHKW erzeugte Wärme wird zum Heizen der Hähnchenställe und zum Holz trocknen verwendet.

Außerdem werden das Haupthaus, sowie weitere Haushalte in der Umgebung mit Wärme von uns versorgt.

 

Input:

Täglich werden Silomais/CCM, Hähnchenmist, Rindermist, Schweine- und Rindergülle in die Biogasanlage eingebracht.

Die Biogasanlage bietet Lagerkapazität für 6.500 Tonnen Silomais.                                                   

Der benötigte Mais wird von Gut Brockhof und Nachbarbetrieben angebaut.

Der Hähnchenmist stammt aus der eigenen Hähnchenmast.

Rindermist, Schweine- und Rindergülle wird von Nachbarbetrieben angeliefert.

 

Output:

Das in der Biogasanlage enstehende Substrat wird sowohl auf die betriebseigenenen Flächen, wie auch auf die Flächen der anliefernden Nachbarbetriebe ausgebracht.

_______________________________________________________________

Falls Sie Fragen rund um das Thema Biogas auf Gut Brockhof haben, dann melden Sie sich gerne bei uns!